/ : /

Presse

Ausfall Christbaumsammlung 2021

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

aufgrund des bundeseinheitlichen Lockdowns bis zum 10. Januar 2021 ist es uns leider nicht möglich, wie gewohnt zu Beginn des Jahres eine Christbaumsammlung durchzuführen. Nach Rücksprache mit der Stadtverwaltung bieten wir Ihnen stattdessen jedoch die Möglichkeit, Ihre Christbäume auf dem Häckselplatz Rauenberg bei der St. Anna Kapelle (Ortsausgang  Rauenberg -  Richtung Malschenberg links) abzugeben. Unsere Helfer sind vor Ort und werden Ihnen behilflich sein. Wichtig ist: Zu den Sonderöffnungszeiten können ausschließlich abgeschmückte Christbäume angenommen werden (kein Grünschnitt etc.). Die Anfahrt ist bei größerem Verkehrsaufkommen am besten über den Feldweg an der alten Kelterhalle, parallel zur Kreisstraße möglich. Der Verkehr auf der Kreisstraße darf nicht behindert werden. Bitte halten Sie Abstand zu unseren Helfern und tragen Sie eine Maske, um sich selbst und uns zu schützen. Sie finden bei der Ausfahrt des Häckselplatz eine Spendenkasse, um die Jugendarbeit unserer Organisationen zu unterstützen.

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit sowie einen gesunden Start ins neue Jahr.

Ihre Jugendfeuerwehr Malschenberg

Mach mit bei der Feuerwehr Malschenberg

Komm einfach unverbindlich vorbei! Für weitere Informationen kannst Du uns gerne eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken. Update: Momentan finden auf Grund der Coronasituation keine Übungen statt, für Einsätze stehen wir trotzdem jederzeit bereit.



Infos zur Jugendfeuerwehr Malschenberg

Die Jugendfeuerwehr Malschenberg konnte im Jahr 2012 auf 40 Jahre Jugendarbeit zurückblicken. An diesem Erfolg knüpfen wir auch im Jahre 2018 an und freuen uns über jede/n neue/n interessierte/n Feuermann und Feuerwehrfrau. Wir treffen uns zweiwöchentlich an Schultagen immer mittwochs von 17:45 Uhr bis ca. 19 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Malschenberg. Edit: Die nächsten Jugendübungen 2019 finden am 04. September und am 18.September um 17:45 statt.

Weiterlesen...

Katwarn - Das Warnsystem

Nachdem wir Ihnen vor kurzem bereits die Warnapp NINA vorgestellt haben, möchten wir heute auch einen kleinen Einblick in eine weitere APP geben: Katwarn.
Während der Fokus von NINA eher auf Großschadenslagen mit Bedrohung für die gesamte Bevölkerung liegt, informiert Katwarn auch über Großbrände in der Nähe oder ob die Schule wegen Sturm ausfällt. 

Weiterlesen...

Warn-App NINA auf Erfolgskurs in BadenWürttemberg

Knapp vier Monate nach dem Start hat die Handy-App NINA acht Mal vor Gefahren im Südwesten gewarnt. Bundesweit haben 1,3 Millionen Nutzer rund 280 000 Mal Warnungen für Orte in Baden-Württemberg abonniert. Ob Gefahrstoffausbreitung, Trinkwasserverunreinigung oder auftretender Brandrauch bei Bränden – über NINA erhalten die Nutzer schnelle und zielgerichtete Warnungen und Informationen zu dem Geschehen.

Weiterlesen...