/ : /

Presseberichte 2013

Laternenumzug

Traditionell findet der Laternenumzug in Malschenberg am Freitag vor dem 11.11. statt. So zogen auch dieses Jahr Kinder mit Ihren Eltern mit und ohne Laterne am 08. November 2013 durch die Straßen Malschenbergs.

Weiterlesen...

24-Stundenübung der Jugendfeuerwehr Malschenberg

Am Wochenende vom 19./20. Oktober 2013 trafen sich die Kinder der Jugendfeuerwehr Malschenberg zur diesjährigen 24 Stunden Übung. Auch als Berufsfeuerwehrtag bekannt, ging es darum den Kindern den Alltag einer Berufsfeuerwehr näher zu bringen. Neben dem Fahren von Einsätzen standen sowohl Arbeitseinsätze, Küchendienste und Sporteinheiten auf dem Programm.

Mit dem Dienstbeginn am Samstag um 8 Uhr, wurde zunächst das Nachtlager auf Feldbetten im Unterrichtsraum eingerichtet. Im Anschluss folgte die Diensteinteilung, in welcher die Kinder auf die Fahrzeuge aufgeteilt sowie der Küchen-und Leitstellenplan vorgestellt wurden. 

Weiterlesen...

Studie: Langfristig deutliche Klimaveränderungen in Baden-Württemberg

Bevölkerung, Landwirtschaft, Tourismus, Industrie und Gewerbe in Baden-Württemberg müssen sich in Zukunft auf ein wärmeres Klima einstellen – verbunden mit mehr Sommer- und Hitzetagen, mehr Tropennächten sowie geringeren Sommerniederschlägen.

Weiterlesen...

Feuerwehr fordert lückenlosen Versicherungsschutz

Feuerwehr fordert lückenlosen Versicherungsschutz
DFV-Verbandstag in Stuttgart mahnt gute Bedingungen für das Ehrenamt an Stuttgart – Ein Vierteljahr vor der Bundestagswahl mahnt der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) verlässliche Bedingungen für das Ehrenamt an. Die 60. Delegiertenversammlung des Spitzenverbandes aller Feuerwehren hat in Stuttgart einen umfassenden Versicherungsschutz für Einsatzkräfte gefordert und sich für den Status quo beim Erwerb von Führerscheinen ausgesprochen.

Weiterlesen...

Schweres Unwetter sucht Metropolregion Rhein-Neckar heim

Das bereits am Montag angekündigte Unwetter mit der Warnung vor starken Regenfällen und Windböen hinterließ deutliche Spuren in zahlreichen Gemeinden im Rhein-Neckar-Kreis. Gegen 16 Uhr ließen große schwarze Regenwolken den zuvor blauen Himmel und die tropischen Temperaturen von mehr als 28°C verschwinden. Innerhalb kürzester Zeit

Weiterlesen...